Für Unternehmerinnen und Unternehmer

100% bezuschusste Unternehmensberatung

Mit Know-How, Liquiditätsprogrammen, Darlehen und Zuschüssen sicher durch die Krise kommen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Sie erhalten ein individuelles Unternehmenskonzept, welches Sie sicher durch die Corona Krise führt und auch danach anwendbar ist.
  • Ihre Liquidität kann kurz-, wie auch mittelfristig verbessert werden.
  • Sie können durch ein umfangreiches Handlungsbuch Schritt für Schritt Ihr Unternehmen stärken.
  • Sie haben den Nutzen, dass alle deutschen und europäischen Fördermöglichkeiten geprüft werden.
  • Sie profitieren vom Know-How von über 800 geprüften Experten.

Gehen Sie als Unternehmen sicher aus der Krise!​

Voraussetzung:

Sie sind durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage bzw. in Liquiditätsengpässe geraten? 

Ihr schnelle & angemessene Lösung:

Nutzen Sie die geförderte Unternehmensberatung, die mit 100% bezuschusst wird. Dieses Sofortprogramm gilt ab dem 01.04.2020 für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU-Kriterien) sowie für Freiberufler, die aufgrund von Corona wirtschaftliche Schwierigkeiten haben. Sie haben keine Kosten!

 

Sichern Sie sich jetzt die Zuschüsse und arbeiten Sie mit ausgesuchten Experten! Bei Interesse an unserem 100%-geförderten Beratungspaket kontaktieren Sie uns bitte sofort über dieses Formular*!  (*Bezahlt wird aus Mitteln der Fördertöpfe über das BAFA, nur wenn die o.g. Voraussetzungen gegeben sind. Wir sind die Experten für die Unternehmensberatung in Zeiten des Digitalen Wandels und seit 1998 als Unternehmensberatung tätig!)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Immer informiert sein über Förderungen und Finanzhilfen für Unternehmer & Selbstständige – besonders in der Corona-Krise. Nutzen Sie diesen besonderen Service.

So können Sie sich optimal vorbereiten!

– Die eigenen Bankunterlagen sind auf den neusten Stand zu bringen.
– Jahresabschlüsse 2018 und bestenfalls 2019 sind zu besorgen.
– Wer den Jahresabschluss 2019 noch nicht hat, sollte sich den Status vom Steuerberater feststellen lassen.
– Eine Planung für das Unternehmen und die Mittelverwendung ist notwendig.

Welche Hilfen gibt es?

1. Darlehen

Es ist beschlossen worden, dass es einen 500 Mrd. Euro Rettungsrahmen (Rettungsschirm) mit drei Stufen bereitgestellt wird. Die ersten 20 Mrd. Euro wurden bereits freigeschaltet. Also gibt es quasi unbegrenzte Liquiditätshilfen.

2. Fördermittel

Zusätzlich gibt es ein großes Angebot an Fördermitteln für die Unternehmens- entwicklung und -transformation mit 50% bis 100% nicht rückzahlbaren Zuschüssen.  Diese Instrumente stehen bereits heute zur Verfügung und können jederzeit genutzt werden!

3. Kurzarbeit

Für Kurzarbeit soll nun der neue Gesetzentwurf für erleichtertes Kurzarbeitergeld gelten. Betriebe sollen Kurzarbeitergeld schon nutzen können, wenn nur 10 % der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind – statt wie bisher ein Drittel. Die Sozialbeiträge sollen ihnen zudem voll von der Bundesagentur für Arbeit (BA) erstattet werden

Der Staat lässt Sie nicht im Stich.

Die Bundesregierung hat ein Soforthilfeprogramm in Höhe von 50 Milliarden Euro für Kleinstunternehmer und Solo-Selbstständige beschlossen.

Ebenso existiert die Errichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds, um die Liquidität und Solvabilität von Unternehmen zu gewährleisten.
Dieser kombiniert und ergänzt die Sonderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). 

Unser Unternehmertipp:

Nehmen Sie die derzeitige Situation zum Anlass, Ihre Arbeitsprozesse zu optimieren, Abläufe zu automatisieren, Ihr Unternehmen zu digitalisieren. Schulen Sie sich uns Ihre Mitarbeiter direkt online und bringen Sie Ihr Unternehmen auf das nächste Level.

Wir helfen Ihnen umgehend!

Sie haben einen erfahrenen Berater sowie professionelle und stets verfügbare Ansprechpartner für eine individuelle Betreuung an Ihrer Seite.

Einfach, schnell, unkompliziert & kostenfrei